• Die Walküre

    Die Walküre

    Oper von Richard Wagner Staatsoper Wien
    Opernring 1
    1010 Wien
     

    Die Walküre Staatsoper Wien Sa 12.Jan 2019
    replace me !

    Erschöpft von der Flucht vor seinen Verfolgern, erreicht Siegmund ein Haus. Sieglinde, die Bewohnerin des Hauses bietet dem Flüchtling Unterschlupf und Verpflegung an, doch als ihr Mann, Hunding, nach Hause kommt, erkennt dieser Siegmund als den Mann den er zuvor gejagt hatte. Da Hunding das Gastrecht nicht brechen will, gestattet er Siegmund eine Nacht im Haus. Allerdings müsse er ihm am nächsten Tag, im Zweikampf entgegen treten. Sieglinde erkennt, dass der Fremde ihr Zwillingsbruder ist und versucht diesen zu retten.

    "Die Walküre" zählt neben "das Rheingold" zu dem ersten Teil der Tetralogie und verdeutlicht  als der romantischste Teil des Zyklus, das Thema der Liebe.

    Die Tetralogie besteht aus:

    - Das Rheingold

    - Die Walküre

    - Siegfried

    - Götterdämmerung

    Richard Wagner arbeitete an der Tetralogie von 1848 – 1874 und die Walküre wurde 1870, ein Jahr nach der Uraufführung des Rheingoldes, im Münchner Nationaltheater uraufgeführt. Wagners Walküren Ritt aus der Oper "die Walküre" ist auch noch heute eines der bekanntesten Orchesterwerke.

    Sichern Sie sich Ihre Tickets für einen unvergesslichen Abend in der Staatsoper Wien und buchen Sie Ihre Karten jetzt auf viennaticket.at.