Volksoper Wien

Währinger Strasse 78, 1090
Wien
 
Die Volksoper ist Wiens großes Haus für Operette, Oper, Musical und Ballett, das anspruchsvolle musikalische Unterhaltung bietet. Farbig, vielschichtig und lebensfroh widmet sie sich als einziges Wiener Haus dem Genre Operette. (Quelle: Volksoper)

 
Im Jahr 1898 wurde die Volksoper Wien, damals unter dem Namen „Kaiser-Jubiläums-Stadttheater“, als Sprechtheater eröffnet und zählt heute neben der Wiener Staatsoper zum größten Opernhaus der Stadt Wien. Die Opern „Tosca“ von Giacomo Puccini und „Salome“ von Richard Strauss wurden in Wien an der Volksoper erstaufgeführt. 1987 wurde die Volksoper als Drehort für den Film „James Bond 007 – Der Hauch des Todes“ genutzt und wurde so auch einem internationalen Publikum als Opernhaus präsentiert, obwohl sie in der Handlung allerdings in die heutige slowakische Hauptstadt Bratislava transportiert wurde. Insgesamt über 400 Sänger, Orchestermusiker, Chorsänger und Tänzer wirken derzeit an den künstlerischen Darbietungen der Genres Oper, Operette, Musical und Ballett mit. Sänger und Sängerinnen wie Richard Tauber, Leo Slezak und Maria Jeritza waren schon in der Anfangsphase ihres künstlerischen Aufstiegs in der Volksoper auf der Bühne zu sehen und zu hören. Zu den Höhepunkten der Spielzeit in der Volksoper zählen ohne Zweifel „Die Fledermaus“ von Johann Strauss, „Don Giovanni“ und „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart, „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachhino Rossini und „Carmina Burana“ von Carl Orff. Auf dem derzeitigen Spielplan der Volksoper finden sich des Weiteren „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár, „Die Zirkusprinzessin“ von Emmerich Kálmán, „Der Kongress tanzt“ von Werner Richard Heymann, „Wie man Karriere macht, ohne sich anzustrengen“ von Frank Loesser, „La Wally“ von Alfredo Catalani, „Der Bettelstudent“ von Carl Millöcker, „Der Mann von La Mancha“ von Mitch Leigh, „Anatevka“ von Jerry Bock oder „Fürst Igor“ von Alexander Borodin. Das Programm wird abgerundet durch Spezialveranstaltungen wie „Wiener Comedian Harmonists“, „Soiree: Wie man Karriere macht, ohne sich anzustrengen“ oder „Helene Sommer präsentiert … Antonio Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit“ und die „Heute im Foyer …“-Reihe mit dem Salonorchester, Mara Mastalir, dem Volksopern-Oktett oder den Wiener Biedermeier-Solisten. Sichern Sie sich Ihre Tickets für einen unvergesslichen Abend in der Volksoper Wien und buchen Sie Ihre Karten bei viennaticket.at!