Ronacher

Seilerstätte 9, 1010
Wien
 
Das in Wiens Innenstadt gelegene RONACHER wurde 1871 bis 1872 von den berühmten Architekten Ferdinand Fellner d. Ä. und Ferdinand Fellner d. J. für eine private AG des Journalisten Max Friedländer und des vormaligen Burgtheaterdirektors Heinrich Laube erbaut. Von Vizebürgermeisterin Mag. Renate Brauner und im Beisein von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny wurde das RONACHER anlässlich der Gala-Premiere von The Producers am 30. Juni 2008 wieder eröffnet. Heute ist das Haus wieder eine der "Perlen" in Wiens Theaterlandschaft. (Quelle: Musicalvienna)

 
Das Ronacher wurde im Jahr 1872 als „Wiener Stadttheater“ mit einer Aufführung von Friedrich Schillers „Demetrius“ und mit dem Ziel, bürgerliche Gäste ins Haus zu locken, eröffnet. Nach einem Brand im Jahr 1884 wurde das Haus 1886 durch Anton Ronacher gekauft und weitere zwei Jahre später als sogenanntes „Etablissement Ronacher“ neu eröffnet. Damals bestand das Programm insbesondere aus Revuen, Operettengastspielen, Tanzsolisten, Gesangseinlagen, Auftritten von Athleten, Kraftmenschen, Illusionisten, Zauberern und Akrobaten. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Ronacher als Ersatzbühne für das zerstörte Burgtheater genutzt, anschließend vom ORF als Bühnen- und Studioraum verwendet und im Jahr 1987 sind Musicals in das Haus eingezogen. Abhängig vom Musical, welches gerade im Ronacher aufgeführt wird, umfasst die Anzahl der Sitzplätze etwa 1000 Stück sowie rund weitere 40 Stehplätze. Das erste Musical, welches im Ronacher aufgeführt wurde, war Cats (Andrew Lloyd Webber). Einige Zeit später folgten Eigenproduktionen wie „F@lco - A Cyber Show“ (Joshua Sobol und Paulus Manker) und „Chicago“ (Fred Ebb und John Kander). Weitere Musicals, die seitdem im Ronacher aufgeführt wurden, sind „The Producers“ (Mel Brooks), „Frühlings Erwachen“ (Bill T. Jones und Michael Meyer), „Tanz der Vampire“ (Jim Steinman und Michael Kunze), „Sister Act“, „Natürlich Blond“ (Nell Benjamin und Laurence O’Keefe), „Der Besuch der alten Dame“ (Moritz Schneider und Christian Struppeck), „Mary Poppins“ (Cameron Mackintosh und Disney) und „Evita“ (Andrew Lloyd Webber und Tim Rice). Aktuell wird das Musical „Don Camillo & Peppone“ im Ronacher aufgeführt. Die Geschichte um den Pfarrer Don Camillo und den kommunistischen Bürgermeister Peppone erlangte großen Ruhm durch Giovannino Guareschis Romane und Verfilmungen mit Fernandel und Gino Cervi. Ab Ende September wird das Musical „Tanz der Vampire“ wieder im Ronacher aufgeführt, welches von dem Vampirjäger Abronsius und seinem Gehilfen Alfred handelt. Sichern Sie sich Ihre Tickets für einen beeindruckenden Abend im Ronacher und buchen Sie Ihre Karten bei viennaticket.at!