Allgemeine Geschäftsbedingungen

 Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 27.12.2016

 

 

§1 Vertragsabschluss

 

Durch unsere Buchungsbestätigung Ihrer Online - Bestellung, welche unmittelbar nach Akzeptanz der von Ihnen angegeben Kreditkartendaten durch den Zahlungsprovider erfolgt, kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande. Sollten sie weder eine Fehlermeldung des Zahlungsproviders noch eine Bestätigung Ihrer Buchung erhalten, setzten Sie sich bitte binnen 24 Stunden mit uns in Verbindung.

 

 

§2 Preise und Gebühren

 

Im Allgemeinen enthalten unsere im online shop angegebenen Preise eine Besorgungsgebühr von 25% auf den Originalkartenpreis (inkl. MWST). Erfolgt der Verkauf unter davon abweichenden Bedingungen (zB mit erhöhtem Aufschlag oder zum Originalkartenpreis) wird in der Ticket-info der Veranstaltung darauf hingewiesen.
Seit 1.5.2016 gilt im Allgemeinen die gesetzliche Umsatzsteuer von 13% für Theaterkarten. Einige Veranstalter (zB Staatsoper, Volksoper, Burgtheater, Raimundtheater, Ronacher, Theater an der Wien, Musikverein und Konzerthaus Wien) haben sich vom Ministerium die Gemeinnützigkeit bestätigen lassen und dürfen daher ihre Karten zu einem ermäßigten Steuersatz von 10% verkaufen. Wir dürfen diese Ermäßigung nicht in Anspruch nehmen, daher sind wir verpflichtet die Eintrittskarten auch für diese Veranstaltungen mit 13% Ust zu belegen. De facto führt dies zu einem erhöhten Verkaufspreis von 2,7%; der von uns verrechnete Originalbruttopreis weicht daher vom Originalbruttopreis des Veranstalters um diesen Prozentsatz ab, der Nettopreis ist ident mit dem der Veranstalter.       

 

§3 Umsatzsteuer und Zustellgebühr

 

Alle Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

Eine etwaige Zustellgebühr wird extra ausgewiesen und ist im Gesamtpreis inkludiert.

 

§4 Absage der Veranstaltung

 

Bei Absage der Veranstaltung müssen Sie sich grundsätzlich an den Veranstalter direkt wenden, um Karten zurückzugeben. Im Normalfall übernehmen wir die Rückgabe aber gerne für Sie, wenn wir die Karten innerhalb der vom Veranstalter gesetzten Frist zur Rückgabe der Karten im Original zur Verfügung haben.

Eine Rückerstattung des Kartenpreises erfolgt dann durch uns, zur Rückzahlung des Kartenbüroaufschlages sind wir nicht verpflichtet, da wir unsere Leistung – die Besorgung der Karte(n) - erbracht haben.

Eine Änderung der angekündigten Besetzung berechtigt nicht zur Kartenrückgabe.

 

§5 Haftung für während der Zustellung verloren gegangener Karten

 

Wir sind bemüht Ihnen den Erwerb der bei uns gebuchten Eintrittskarten so leicht und angenehm wie möglich zu gestalten, daher bieten wir Ihnen verschiedene Services zum Erhalt Ihrer gebuchten Karten an, dürfen Sie jedoch über die eingeschränkte Haftung bei Verlust der Karten hinweisen:

 

§5a „Abholung“

Die einzige Möglichkeit Ihre Karten mit hundertprozentiger Sicherheit zu erhalten, ist Sie bei uns im Geschäftslokal während unserer Geschäftszeiten abzuholen.
Die Originalkarten sind im Allgemeinen ca. 3 Wochen vor dem Vorstellungsdatum bei uns verfügbar. Bitte informieren Sie sich jedoch zur Sicherheit über das tatsächlich mögliche Abholdatum telefonisch oder per email.

 

 

§5b „Depot Abendkassa“

Gerne deponieren wir für Sie die bei uns bestellten Karten an der Kassa des Veranstaltungsortes, so der Veranstalter dem zustimmt. Die Karten können dann ab einer halben Stunde vor Vorstellungsbeginn unter dem von Ihnen angegeben Namen ( und ev. Reservierungsnummer) behoben werden.

Ein Depot an der Abendkassa des Veranstalters ist eine freiwillige Leistung des Kassenpersonals, und wir können lediglich für die Durchführung der Deponierung haften.

Sollten Sie Ihre Karten nicht vorfinden, können wir, nach erfolgter Deponierung unsererseits, keinerlei Haftung übernehmen. Die genaue Kenntnis um die erworbenen Sitzplätze ist in den meisten Fällen hilfreich und ermöglicht meist die Ausstellung von Ersatzkarten vor Ort. Bei Steh- oder Zählkarten kann dies schwierig sein, eine Kaufbestätigung von uns kann jedoch auch dann den Eintritt zur Veranstaltung ermöglichen.

 

 

§5c „Zusendung per Post“

Wir senden Ihnen gebuchte Eintrittskarten gerne gegen Verrechnung einer Portogebühr per Post zu; der Versand erfolgt nicht eingeschrieben, doch vermerken wir das Versanddatum und die Sitzplatznummern in unseren Unterlagen. Wir können leider keinerlei Haftung für auf dem Postweg verloren gegangene Karten übernehmen; auch hier ist die genaue Kenntnis um die erworbenen Sitzplätze in den meisten Fällen hilfreich und ermöglicht meist die Ausstellung von Ersatzkarten durch den Veranstalter kurz vor Veranstaltungsbeginn. Bei Steh- oder Zählkarten kann dies schwierig sein, eine Kaufbestätigung von uns kann jedoch auch dann den Eintritt zur Veranstaltung ermöglichen.

 

§5d „Hotelzustellung“

 

Gerne deponieren wir für Sie Karten gegen eine Zustellgebühr in einem Wiener Hotel.

Dieses Depot ist eine freiwillige Leistung des Hotelpersonals, und wir können lediglich für die Durchführung der Deponierung haften.

Sollten Sie Ihre Karten nicht vorfinden, können wir, nach erfolgter Deponierung unsererseits, keinerlei Haftung übernehmen. Die genaue Kenntnis um die erworbenen Sitzplätze ist in den meisten Fällen hilfreich und ermöglicht meist die Ausstellung von Ersatzkarten durch den Veranstalter kurz vor Veranstaltungsbeginn. Bei Steh- oder Zählkarten kann dies schwierig sein, eine Kaufbestätigung von uns kann jedoch auch dann den Eintritt zur Veranstaltung ermöglichen.

 

§6 Rücktrittsrecht

 

gemäß §5 c Abs. 4 Z 2 KSchG ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen.

 

§7

 

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern unsererseits kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorliegt.

 

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

§8

 

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts.

Gerichtsstand ist Wien (Ausgenommen Verbrauchergeschäfte).