DATENSCHUTZINFORMATION

 

Präambel

 Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen! Es ist uns ein besonderes Anliegen und eine Verpflichtung Ihre Daten zu schützen, weshalb wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ausübung unserer Tätigkeit insb auch die geltenden Datenschutzbestimmungen aus der DSGVO und dem DSG einhalten.

 Nachfolgend finden Sie nähere Informationen über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen. Bitte nehmen Sie sich Zeit, unsere Datenschutzerklärung aufmerksam durchzulesen, um zu erfahren, warum wir Ihre Daten erheben und in welcher Form wir sie verarbeiten werden, i) wenn Sie unsere Website besuchen oder unsere InteressentIn sind, ii) wenn Sie unserR KundeIn sind, iii) wenn Sie unserE LieferantIn oder GeschäftspartnerIn sind oder iv) wenn Sie sich bei uns bewerben.

 

1.            Verantwortliche

Franz Jirsa Gesellschaft m.b.H.

Lerchenfelder Straße 12

A-1080 Wien

Tel: +43 1 400600

Fax: +43 1 400 60 109

www.viennaticket.at

E-Mail: office@viennaticket.at

 

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bestellt bzw bei der Datenschutzbehörde benannt.

 

2.            Begriffsdefinitionen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der DSGVO verwendet werden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere KundInnen, LieferantInnen und GeschäftspartnerInnen einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, erläutern wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

•        Personenbezogene Daten

            Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

            Personenbezogene Daten sind somit alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse, die auf Sie persönlich beziehbar sind, enthalten, zB Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Rechnungsdaten, IP-Adressen, Nutzerverhalten, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen von Personen sowie biometrische Daten wie etwa Fingerabdrücke. Auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren sind vom Begriff der personenbezogenen Daten umfasst.

•        Betroffene Person oder BetroffeneR

            Betroffene Person / BetroffeneR ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

•        Verarbeitung

            Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

•        Einschränkung der Verarbeitung

            Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

•        Profiling

            Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

•        Pseudonymisierung

            Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

•        VerantwortlicheR oder für die Verarbeitung VerantwortlicheR

            VerantwortlicheR oder für die Verarbeitung VerantwortlicheR ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der/die Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner/ihrer Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

•        AuftragsverarbeiterIn

            AuftragsverarbeiterIn ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des/der Verantwortlichen verarbeitet.

•        EmpfängerIn

            EmpfängerIn ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr/ihm um eineN DritteN handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als EmpfängerIn.

•        DritteR

            DritteR ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem/der Verantwortlichen, dem/der AuftragsverarbeiterIn und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des/der Verantwortlichen oder des/der AuftragsverarbeiterIn befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

•        Einwilligung

            Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

•        Stammdaten

Stammdaten sind (iSd § 92 Abs 3 Z 3 TKG 2003) alle personenbezogenen Daten, die für die Begründung, die Abwicklung, Änderung oder Beendigung der Rechtsbeziehung zwischen dem Benutzer und dem Anbieter oder zur Erstellung und Herausgabe von Teilnehmerverzeichnissen erforderlich sind, dies sind:

·         Name (Familienname und Vorname bei natürlichen Personen, Name bzw Bezeichnung bei juristischen Personen),

·         Akademischer Grad bei natürlichen Personen,

·         Anschrift (Wohnadresse bei natürlichen Personen, Sitz bzw Rechnungsadresse bei juristischen Personen),

·         TeilnehmerInnennummer und sonstige Kontaktinformation für die Nachricht,

·         Informationen über Art und Inhalt des Vertragsverhältnisses.

 

3.            Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu (Betroffenenrechte)?

Wir möchten Sie weiters darüber informieren, dass Sie jederzeit das Recht haben, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden (siehe im Detail Art 15 DSGVO), das Recht haben, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen (siehe im Detail Art 16 DSGVO), das Recht haben, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (siehe im Detail Art 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen können (siehe im Detail Art 20 DSGVO).

 

Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erteilt, können Sie die Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt (Art 7 Abs 3 DSGVO); dh der Widerruf gilt für die Zukunft.

 

Basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Interessenabwägung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO: berechtigte Interessen), haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen (siehe im Detail Art 21 DSGVO).

Wir ersuchen Sie bei Ausübung Ihres Widerspruchsrechts, uns Ihre Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen die Sachlage und stellen entweder die Datenverarbeitung ein oder passen sie an oder zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf und führen die Datenverarbeitung fort. Wir führen die Datenverarbeitung auch dann fort, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Der Datenverarbeitung für die Zwecke der Direktwerbung und Datenanalyse (Profiling im Zusammenhang mit Direktwerbung) können Sie jederzeit und unentgeltlich widersprechen. In diesem Fall stellen wir die Datenverarbeitung ein.

 

 

Wie Sie Ihre Rechte gegenüber uns ausüben können

 

Um die zuvor angeführten Rechte auszuüben, müssen Sie uns persönlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail oder schriftlich informieren:

 

Franz Jirsa Gesellschaft m.b.H.

Lerchenfelder Straße 12

A-1080 Wien

Tel: +43 1 400600

Fax: +43 1 400 60 109

E-Mail: office@viennaticket.at

 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur dann Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich identifizieren können.

 

Sollte es, trotz unserer Verpflichtung Ihre Daten rechtmäßig zu verarbeiten, wider Erwarten zu einer Verletzung Ihres Rechtes auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, setzen Sie sich bitte mit uns postalisch oder per E-Mail in Verbindung (Kontaktdaten siehe oben), damit wir über Ihre Bedenken erfahren und diese behandeln können. Sie haben aber auch das Recht, eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

 

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne direkt an uns per E-Mail oder postalisch wenden.

 

 

4.            Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insb den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackerangriff auf E-Mail-Account bzw Telefon, Abfangen von Faxen).

 

 

5.            Verwendung der Daten (Datenarten, Rechtsgrundlagen und Zwecke)

Wir verarbeiten unter anderem die folgenden Arten personenbezogener Daten:

·           Stammdaten,

·           Bestandsdaten (zB Namen, Anrede, Geschlecht, Adressen, Geburtsdatum),

·           Kontaktdaten (zB E-Mail, Telefonnummern, Faxnummer),

·           Auftragsdaten (zB Bankdaten für Zahlungsaufträge),

·           Bild- und Tondaten (zB Video- oder Tonaufzeichnungen bei diverse Veranstaltungen),

·           Eventdaten (zB Name des Events, Reihe, Sitzplatznummer, Anzahl der TicketS, Sitzplatzkategorie, eventbezogene Spezialdaten),

·           Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos),

·           Nutzungsdaten (zB besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),

·           Kommunikationsdaten (zB IP-Adresse, Device / Browser Fingerprints, Geo IP-Location), und

·           Werbe- und Vertriebsdaten.

Wir halten hierzu fest, dass wir personenbezogene Daten nur insoweit verarbeiten, als dies notwendig ist. Im Einzelfall finden wir also auch mit weniger als den oben beschriebenen Daten das Auslangen.

 

Wir werden die uns zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch den Vertrag oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten insb aufgrund folgender Rechtsgrundlagen und für folgende Zwecke:

 

5.1.       Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) etwa bei der:

·           Registrierung für den Kunden-Account (ggf mit Facebook-Login),

·           Nutzung unserer Kommentarfunktion,

·           Durchführung von Gewinnspielen,

·           Zusendung von Newsletters sowie

·           in Fällen, in denen eine ausdrückliche Einwilligung erforderlich ist (zB Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

5.2.       Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) etwa der:

·           Erbringung unserer Dienstleistungen,

·           Durchführung des Ticketvertriebs,

·           Kontaktaufnahme bei Komplikationen im Rahmen der Zahlungsabwicklung, Rückabwicklung, Kundenservice etc) sowie

·           der Durchführung der zum Betrieb und zur Verwaltung unseres Unternehmens erforderlichen Tätigkeiten.

 

5.3.       Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) etwa der:

·           Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen in Bezug auf Vertragsgestionierung, Abgabenentrichtung, Buchhaltung und Rechnungslegung.

 

5.4.       Zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder Dritter (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) etwa zur:

·           Zusendung von Informationen zur bevorstehenden Veranstaltung, für welche Tickets erworben wurden,

·           Zusendung von Informationen über ähnliche Veranstaltungen wie bereits besuchte,

·           Zusendung von Veranstaltungsterminen der Lieblingskünstler,

·           zu Marketing-, Analyse- und Werbezwecke,

·           Werbung auf Webseiten Dritter und in Social Media,

·           zu Maßnahmen zum Schutz von Kunden (und deren Mitarbeitern) sowie Eigentum des Unternehmens,

·           zu Maßnahmen zur Betrugsprävention und –bekämpfung,

·           IT-Sicherheit; und

·           im Rahmen der Rechtsverfolgung.

 

Zu Details siehe Punkt 8.

 

 

6.            Übermittlung von Daten

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (zB Banken, Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc), Gerichte oder Behörden, weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO.

Dies etwa zum Zweck der Vertragsdurchführung mit Ihnen auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Produkte zu verbessern und zu bewerben, auf Grundlage von Art 6 Abs1 lit f DSGVO, und, sofern Sie uns Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, auf Grundlage Ihrer Einwilligung iSd Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Wenn wir als Dienstleister für Dritte oder als selbständig bzw gemeinsam Verantwortlicher handeln (zB Betreibung von Partnerwebsites, Durchführung von Veranstaltungen, Betreibung von Web-Shops mit Dritten, etc), stellen wir diesen ggf personenbezogene Daten zur Verfügung. Im Falle einer gemeinsamen Verantwortlichkeit übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der mit unseren Partnern geschlossenen Vereinbarung (Art 26 DSGVO).

Wir geben personenbezogene Daten in eingeschränktem Umfang an AuftragsverarbeiterInnen weiter, die zB die Vertragserfüllung, Zahlungsaufträge, Account Management, Buchhaltung, Rechnungslegung, den Versand von Newsletters sowie IT-Dienstleistungen wie die Verwaltung unserer Plattform und Datenbanken, das Bereitstellen von Tools für unsere Produkte und Services, Marketingzwecke und Analysen für uns ausführen. Die AuftragsverarbeiterInnen dürfen diese Daten nur nutzen oder offenlegen, soweit dies zur Durchführung von Dienstleistungen für uns oder zur Einhaltung rechtlicher Vorschriften unbedingt notwendig ist. Diese AuftragsverarbeiterInnen werden von uns vertraglich dazu verpflichtet, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die sie in unserem Auftrag verarbeiten.

Schließlich können wir auch personenbezogene Daten über Sie übermitteln, (i) wenn wir gesetzlich oder im Rahmen eines rechtlichen Verfahrens dazu verpflichtet sind, (ii) wenn wir glauben, dass eine Offenlegung erforderlich ist, um Schäden oder finanzielle Verluste zu verhindern oder (iii) im Zusammenhang mit einer Untersuchung vermuteter oder tatsächlicher betrügerischer oder illegaler Aktivitäten.

 

Bei unsren Datenverarbeitungen kann es fallweise zur Erreichung der entsprechenden Verarbeitungszwecke notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.


 

 

 

EMPFÄNGER

 

GESCHÄFTSSITZ (LAND)

 

GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLAND

 

Pro Advice Wirtschaftstreuhand GmbH

Heiligenstädter Lände 29/2, 1190 Wien (Lohnverrechnung & Buchhaltung)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

Puttinger Vogl Rechtsanwälte GmbH

Claudistraße 5, 4910 Ried im Innkreis (Rechtsberatung und Mahnwesen)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

EDV-ÖLLINGER GmbH

Reichsapfelgasse 11, 1150 Wien (IT-Betreuung)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

Manfred Wuits

Vorgartenstr. 129-143, 1020 Wien (Webshop Programmierung und Betreuung)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

BlueChip Software GmbH

Hochtennstraße 30, 5700 Zell am See (Fakturierungs- und Buchhaltungssoftware)

 

Österreich

Innerhalb EU

BMD SYSTEMHAUS GESMBH

Sierninger Strasse 190, A-4400 Steyr (Kassensoftware)

 

Österreich

 

Innerhalb EU

 

1&1 IONOS SE

Elgendorfer Str. 57 D - 56410 Montabau (Cloud Server für Webshop)

 

Deutschland

 

Innerhalb EU

NFON GmbH

Linzer Straße 55, 3100 St. Pölten (Telefonanalage)

 

Österreich

Innerhalb EU

Kooperationspartner (Veranstalter, Ticketprovider und -vertriebsmittler), soweit dies im Rahmen der Bearbeitung der Geschäftsfälle erforderlich ist

 

Österreich und im Einzelfall EU-weit

 

Innerhalb EU

Wirecard Central Eastern Europe GmbH

Reininghausstraße 13a 8020 Graz

 

SIX Payment Services (Europe) S.A.

Zweigniederlassung Österreich

Marxergasse 1B A-1030 Wien

 

card complete Service Bank AG

Lassallestraße 3 1020 Wien

 

(Paymentproviding)

 

Österreich und im Einzelfall EU-weit

 

Innerhalb EU

 

Zu weiteren Details siehe Punkt 8.

 

Weiters informieren wir Sie darüber, dass im Rahmen unserer Leistungserbringung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden.

 

Manche der oben genannten EmpfängerInnen Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle EmpfängerInnen ein angemessenes Datenschutzniveau haben wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

 

 

7.            Bekanntgabe von Datenpannen

Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

 

 

8.            Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

8.1.       Kunden-/Lieferantenverwaltung, Rechnungswesen, Logistik und Buchführung

·           Zweck: Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen jeglicher Geschäftsbeziehungen mit KundenInnen und LieferantInnen samt systematischer Aufzeichnung aller die Einnahmen und Ausgaben betreffenden Geschäftsvorgänge, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten.

·           Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), ausdrückliche Einwilligung (Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

·           Speicherdauer: Bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insb BAO); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

·           EmpfängerInnen/EmpfängerInnenkategorien: Banken, RechtsvertreterInnen, WirtschaftstreuhänderInnen, LohnverrechnerInnen, Gerichte, Behörden, insb. Finanzbehörden, Inkassounternehmen, Fremdfinanzierer wie Leasing- oder Factoringunternehmen und Zessionare, Vertrags- oder GeschäftspartnerInnen, Versicherungen, Bundesanstalt „Statistik Austria“, KundInnen.

 

8.2.       Bewerbermanagement

·         Zweck: Verwendung und Evidenzhaltung von zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten von BewerberInnen, wenn diese Daten vom/von der  Betroffenen angegeben wurden.

·         Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), ausdrückliche Einwilligung (Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) sowie Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art 9 Abs 2 lit f DSGVO) und berechtigtes Interesse (Art 10 DSGVO iVm § 4 Abs 3 Z 2 DSG).

·         Speicherdauer: BewerberInnendaten werden unverzüglich nach Besetzung der ausgeschriebenen Stelle bzw nach Ablauf der Anspruchsfrist nach dem GleichbehandlungsG bzw BehinderteneinstellungsG gelöscht, es sei denn eine Zustimmung zur Evidenzhaltung liegt vor.

·         EmpfängerInnen/EmpfängerInnenkategorien: BewerberInnendaten werden nicht weitergegeben.

 

8.3.       KundInnen- und LieferantInnenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke (auch elektronischer Newsletter)

·           Zweck: Verarbeitung von eigenen oder zugekauften KundInnen- und InteressentInnendaten für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot sowie zur Durchführung von Werbemaßnahmen und Newsletter-Versand; Customer Relation Management („CRM“).

·           Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Direktmarketing und Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

       Folgende Daten werden für den Newsletter-Versand über unsere Website verarbeitet: Stammdaten

·           Speicherdauer: Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

·           EmpfängerInen/EmpfängerInnenkategorien: Firma des Analysedienstes / DienstleisterInnen.

 

8.4.       Social Media

·           Zweck: Präsentation des Unternehmens im Internet und Marketing.

·           Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb am Marketing (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

·           Speicherdauer: Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

·           EmpfängerInnen/EmpfängerInnenkategorien: Social Media Anbieter (zB Facebook).

 

8.5.       Website: Cookies / Server-Log Files / Webanalysedienste / elektronische Anfragen

·           Zweck: Verbesserung des Leistungsangebots, Webauftritts und Direktwerbung. Besuchsdaten werden für Zwecke der Marktforschung sowie der Verwaltung und Verbesserung unserer Angebote verwendet. Wir verarbeiten und nutzen persönliche Daten zur Erledigung von Anfragen über E-Mail und zu unseren berechtigten Geschäftszwecken. Wenn die Website nur informativ genutzt wird (keine Registrierung und keine Übermittlung sonstiger Informationen), werden personenbezogene Daten erhoben, die vom Browser an uns übermittelt werden. Das ist technisch erforderlich, um dem Betroffenen die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Website gewährleisten zu können.

·           Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb zur Verbesserung der eigenen Dienste zugunsten der NutzerInnen, zur Beantwortung von NutzerInnen-Anfragen und zur Bereitstellung der vom/von der NutzerIn angeforderten Website (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003.

·           Folgende Daten werden verarbeitet: Website-Nutzungsdaten, IP-Adresse, Browser und Spracheinstellung, Betriebssystem und Oberfläche, Referrer URL, Internet Service Provider, Datum/Uhrzeit, Zeitzonendifferenz zur GMT, Inhalt der konkreten Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Version der Browsersoftware, Inhaltsdaten der Anfrage.

·           Speicherdauer: Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist. Hinsichtlich nur informativer Website-Besuche (keine Übermittlung sonstiger Informationen) solange, als der Betroffenen die Website nutzt.

·           Empfänger/Empfängerkategorien: Firma des Analysedienstes / DienstleisterInnen, Provider der Website, Google Inc.

 

 

 

 

8.6.       KundInnenportal

·         Zweck: Verarbeitung und Übermittlung von Daten im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit KundInnen. Dem Kunden / der Kundin werden verschiedene Services zur Verfügung gestellt.

·         Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb an der Erhebung der Kundenzufriedenheit (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

·         Speicherdauer: Für die Dauer der Geschäftsbeziehung.

·         Empfänger/Empfängerkategorien: Firma des Dienstleisters für das KundInnenportal.

 

8.7.       Web-Shop

·         Zweck: Online-Vertrieb von Lieferungen und Leistungen.

·         Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb am Online-Vertrieb (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003.

·         Speicherdauer: Für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Weiters 7 Jahre nach Ende des Geschäftsjahres, in dem die Daten angefallen sind (§ 132 BAO) und darüber hinaus zur Geltendmachung von Ansprüchen oder Abwehr von Ansprüchen (z.B. auch bei steuerlichen Fragen) bis max. 30 Jahre.

·         EmpfängerInnen/EmpfängerInnenkategorien: DienstleisterInnen (zB für Zustellung, Zahlung), Firma des für den Webshop engagierten Analysedienstes / Dienstleisters, LieferantInnen, RechtsvertreterInnen, WirtschaftstreuhänderInnen, Finanzamt und sonstige Behörden, Gerichte, Banken.

 

8.8.       E-Mail-Verkehr

·         Zweck: Kommunikation mit KundInnen, LieferantInnen, InteressentInnen, MitarbeiterInnen und sonstigen GeschäftspartnerInnen.

·         Rechtsgrundlagen: Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb auf Abwicklung der Kommunikation auf elektronischem Weg (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

·         Speicherdauer: Für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Weiters 7 Jahre nach Ende des Geschäftsjahres, in dem die Daten angefallen sind (§ 132 BAO) und darüber hinaus zur Geltendmachung von Ansprüchen oder Abwehr von Ansprüchen (z.B. auch bei steuerlichen Fragen) bis max. 30 Jahre.

·         Empfänger/Empfängerkategorien: AuftragsverarbeiterInnen (IT-Dienstleister etc).

 

8.9.       Aktenverwaltung inkl. -vernichtung / Büroautomation

·         Zweck: Formale Behandlung der vom Verantwortlichen zu besorgenden Geschäftsfälle (einschließlich der Aufbewahrung der bei dieser Tätigkeit anfallenden Dokumente sowie deren Vernichtung)

Beinhaltet auch: Inventarverwaltung und Verwaltung von Anlagevermögen.

·         Rechtsgrundlagen: Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), berechtigtes Interesse, insb des Verantwortlichen, betreffend die professionelle Vernichtung von Daten (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

·         Speicherdauer: 7 Jahre nach Ende des Geschäftsjahres, in dem die Daten angefallen sind (§ 132 BAO) und darüber hinaus zur Geltendmachung von Ansprüchen oder Abwehr von Ansprüchen (z.B. auch bei steuerlichen Fragen) bis max. 30 Jahre.

·         Empfänger/Empfängerkategorien: WirtschaftstreuhänderInnen, WirtschaftsprüferInnen, RechtsvertreterInnen, DienstleisterInnen zur Aktenvernichtung.

 

8.10.    Registrierkassen

·         Zweck: Durchführung der gesetzlich vorgegebenen Rechnungslegung bei Bargeschäften.

·         Rechtsgrundlagen: Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

·         Speicherdauer: Für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Weiters 7 Jahre nach Ende des Geschäftsjahres, in dem die Daten angefallen sind (§ 132 BAO) und darüber hinaus zur Geltendmachung von Ansprüchen oder Abwehr von Ansprüchen (z.B. auch bei steuerlichen Fragen) bis max. 30 Jahre.

·         Empfänger/Empfängerkategorien: WirtschaftstreuhänderInnen, Finanzamt, RechtsvertreterInnen, AuftragsverarbeiterInnen (RegistrierkassenanbieterInnen im Rahmen von Support und Fernwartung der Registrierkassen).

 

8.11.    Veranstaltungs- und Eventverwaltung

·         Zweck: Datenverarbeitung zur Abhaltung von Veranstaltungen im öffentlichen und privaten Bereich, wie Einladung und Registrierung der TeilnehmerInnen, Organisation von Reisen und Aufenthalten, Versorgung der TeilnehmerInnen und Kommunikation vor und nach der Veranstaltung, Abrechnung von Geldleistungen (Honorare, Ersatz für Reisekosten), Abwicklung von Kulturprogrammen; Daten und Abrechnung von Sponsoren des Events.

·         Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

·         Speicherdauer: Nach erfolgter Veranstaltung werden die Daten gelöscht, sofern sie nicht für die Abwehr oder Ausübung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

·         Empfänger/Empfängerkategorien: Gerichte, Behörden, Vereine und deren Gesellschaften, Verbände, RechtsvertreterInnen, WirtschaftstreuhänderInnen, Hotel, Verkehrsunternehmen, Reise und Gastroveranstalter.

 

 

 

9.            Cookies

Diese Website verwendet „Cookies“, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.

 

Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die wir über unseren Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln. Der Inhalt der von uns verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keine Personenbeziehbarkeit mehr auf den Nutzer zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website.

 

Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:

 

  • Session Cookies: Das sind temporäre Cookies, die bis zum Verlassen unserer Website in der Cookie-Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.

 

  • Dauerhafte Cookies: Für eine bessere Benutzerfreundlichkeit bleiben Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und erlauben es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Die meisten der Cookies auf dieser Website sind Session Cookies. Dauerhafte Cookies verwenden wir nur für das „eingeloggt bleiben“-Feature beim Benutzerlogin.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, wie Sie diese Schritte setzen können, benützen Sie bitte die „Hilfe“-Funktion in Ihrem Browser. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

 

10.         Server Log Files

Zur Optimierung dieser Website in Bezug auf die System-Performance, BenutzerInnenfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen über unsere Leistungen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Davon umfasst sind Ihre Internet-Protokoll Adresse (IP-Adresse), Browser- und Spracheinstellung, Betriebssystem, Referrer URL, Ihr Internet Service Provider und Datum/Uhrzeit. Wir dürfen diese Daten jedenfalls aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO verarbeiten.

 

Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Die Protokolle werden nach maximal 6 Monaten gelöscht.

 

11.         Web-Analysedienste

Nachfolgend erläutern wir, welche Trackingtools wir im Einzelnen nutzen. Neben den dort beschriebenen Möglichkeiten zum Opt-Out steht Ihnen die Seite http://www.youronlinechoices.eu zur Verfügung, auf der Sie Web-Tracking für die meisten AnbieterInnen ein- und ausschalten können.

 

11.1.    Wir setzen auf der Website den Web-Analysedienst Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Der Web-Analysedienst verwendet sog Cookies; das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone, etc) mithilfe des von Ihnen verwendeten Browsers gespeichert werden. Dies ermöglicht uns die Benutzung der Website durch ihre BenutzerInnen zu analysieren. Die dadurch generierten Daten werden auf dem Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

·           Zweck: Verbesserung des Leistungsangebots, Webauftritts und Direktwerbung

·           Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb zur Verbesserung der eigenen Dienste zugunsten der Nutzer (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG

 

11.2.    Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen

 

11.3.     Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

11.4.    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

11.5.     Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

 

11.6.    Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als NutzerIn interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist insbesondere Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO.

 

11.7.        Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

11.8.        Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

 

11.9.        Wir weisen darauf hin, dass Sie das Recht haben, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch einzulegen. Dies gilt nur, wenn die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

            Wie Sie Ihr Recht auf Widerspruch ausüben können, finden Sie in Punkt 2.

 

11.10.     Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

 

11.11.     Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

 

12.         Online Werbung

12.1.    Google Ads (vormals Google Adwords)

·         Google Ads Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Ads Conversion, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

·         Google Ads Remarketing

Wir verwenden die Remarketing-Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzern unserer Webseite auf anderen Webseiten innerhalb des Google Werbenetzwerks (in der Google Suche oder auf YouTube, sog. „Google Anzeigen“ oder auf anderen Webseiten) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Webseite analysiert, z.B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Webseite auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google eine Zahl in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Webseiten im Google Displaynetzwerk besuchen. Über diese als „Cookie“ bezeichnete Zahl werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Endgerät und nicht zur Identifikation einer Person, personenbezogene Daten werden nicht gespeichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Installation des von Google bereitgestellten Plug-Ins unter nachfolgendem Link: https://www.google.com/settings/ads/plugin; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin, e) mittels entsprechender Cookies Einstellung. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Verwendete Cookies: Zustimmungspflichtige Cookies, d.h. Cookies, die weder unbedingt erforderlich noch es unserer Website ermöglichen, bereits getätigte Angaben (wie z.B. registrierter Name oder Sprachauswahl) zu speichern und Ihnen darauf basierend verbesserte und persönlichere Funktionen anzubieten („funktionale Cookies“) oder Informationen darüber sammeln, wie unsere Website genutzt wird, um folglich deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern („Performance Cookies“).

Lebensdauer der Cookies: bis zu 1 Monat (dies gilt nur für Cookies, die über diese Website gesetzt wurden).

Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) a DSGVO.

12.2.    Google Remarketing

Wir nutzen die Anwendung Google Remarketing. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir Sie erneut innerhalb von 24 Monaten ansprechen möchten. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Website festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Installation des von Google bereitgestellten Plug-Ins unter nachfolgendem Link: https://www.google.com/settings/ads/plugin; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin, e) mittels entsprechender Cookies Einstellung. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Verwendete Cookies: Zustimmungspflichtige Cookies, d.h. Cookies, die weder unbedingt erforderlich noch es unserer Website ermöglichen, bereits getätigte Angaben (wie z.B. registrierter Name oder Sprachauswahl) zu speichern und Ihnen darauf basierend verbesserte und persönlichere Funktionen anzubieten („funktionale Cookies“) oder Informationen darüber sammeln, wie unsere Website genutzt wird, um folglich deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern („Performance Cookies“).

Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) a DSGVO.

12.3.    DoubleClick by Google

Wir haben auf dieser Website Komponenten von DoubleClick by Google integriert. DoubleClick ist eine Marke von Google, unter welcher vorwiegend spezielle Online-Marketing-Lösungen an Werbeagenturen und Verlage vermarktet werden.

Betreibergesellschaft von DoubleClick by Google ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

DoubleClick by Google überträgt sowohl mit jeder Impression als auch mit Klicks oder anderen Aktivitäten Daten auf den DoubleClick-Server. Jede dieser Datenübertragungen löst eine Cookie-Anfrage an den Browser der betroffenen Person aus. Akzeptiert der Browser diese Anfrage, setzt DoubleClick ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Zweck des Cookies ist die Optimierung und Einblendung von Werbung. Das Cookie wird unter anderem dazu verwendet, nutzerrelevante Werbung zu schalten und anzuzeigen sowie um Berichte zu Werbekampagnen zu erstellen oder diese zu verbessern. Ferner dient das Cookie dazu, Mehrfacheinblendungen derselben Werbung zu vermeiden.

DoubleClick verwendet eine Cookie-ID, die zur Abwicklung des technischen Verfahrens erforderlich ist. Die Cookie-ID wird beispielsweise benötigt, um eine Werbeanzeige in einem Browser anzuzeigen. DoubleClick kann über die Cookie-ID zudem erfassen, welche Werbeanzeigen bereits in einem Browser eingeblendet wurden, um Doppelschaltungen zu vermeiden. Ferner ist es DoubleClick durch die Cookie-ID möglich, Conversions zu erfassen. Conversions werden beispielsweise dann erfasst, wenn einem Nutzer zuvor eine DoubleClick-Werbeanzeige eingeblendet wurde und dieser in der Folge mit dem gleichen Internetbrowser einen Kauf auf der Internetseite des Werbetreibenden vollzieht.

Ein Cookie von DoubleClick enthält keine personenbezogenen Daten. Ein DoubleClick-Cookie kann aber zusätzliche Kampagnen-Kennungen enthalten. Eine Kampagnen-Kennung dient einer Identifizierung der Kampagnen, mit denen der Nutzer bereits in Kontakt war.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine DoubleClick-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige DoubleClick-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über Daten, die Google auch dazu dienen, Provisionsabrechnungen zu erstellen. Google kann unter anderem nachvollziehen, dass die betroffene Person bestimmte Links auf unserer Website angeklickt hat.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem können von Google bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von DoubleClick by Google können unter https://www.google.com/intl/de/policies/ abgerufen werden.

Sie können personalisierte Werbung bei Google unter https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de mittels Browser-Plugin unterbinden oder unter https://adssettings.google.com deaktivieren.

Verwendete Cookies: Zustimmungspflichtige Cookies, d.h. Cookies, die weder unbedingt erforderlich noch es unserer Website ermöglichen, bereits getätigte Angaben (wie z.B. registrierter Name oder Sprachauswahl) zu speichern und Ihnen darauf basierend verbesserte und persönlichere Funktionen anzubieten („funktionale Cookies“) oder Informationen darüber sammeln, wie unsere Website genutzt wird, um folglich deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern („Performance Cookies“).

Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) a DSGVO.

 

 

13.         Unser Kontakt

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Wir sind für Sie unter den unter Punkt 1. angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder Ihren Widerruf erreichbar.

 

Datenschutzinformation betreffend unsere Facebook-Seite

 

 

Herzlich willkommen auf unserer Facebook-Seite.

 

Name und Anschrift der Verantwortlichen:

 Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die:

 

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)

4 Grand Canal Square

Grand Canal Harbour

Dublin 2

Irland

 

und die

 

Franz Jirsa Gesellschaft m.b.H.

Lerchenfelder Straße 12

1080 Wien

Österreich

Tel: +43 1 400600

Fax: +43 1 400 60 109

https://www.viennaticket.at

E-Mail: office@viennaticket.at

 

 

Informationen über unsere Facebook-Seite:

 

Wir betreiben diese Facebook-Seite, um auf unsere Dienstleistungen/Produkte aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unserer Website in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über uns sowie über unsere Tätigkeiten, Unternehmen etc erhalten Sie auf unserer Website unter https://www.viennaticket.at.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zB Kommentieren, Teilen, Bewerten).

 

Im Rahmen Ihres Besuches auf unserer Facebook-Seite werden personenbezogene Daten durch die oben genannten, gemeinsamen Verantwortlichen erhoben und verarbeitet. Dabei sind wir gemeinsam mit Facebook für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite verantwortlich. Dazu wurde von uns ein Vertrag zur gemeinsamen Verantwortung mit Facebook abgeschlossen. Nähere Informationen zu diesem Vertrag finden Sie unter:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

 

Wir als Betreiber der Facebook-Seite haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation auf unserer Website unter https://www.viennaticket.at/de/datenschutz.

 

Der Betrieb dieser Facebook-Seite unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren Nutzern und Besuchern gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

 

Sie willigen nach den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, wenn Sie bei Facebook registriert sind. Wenn Sie nicht auf Facebook registriert sind, willigen Sie in die Verarbeitung und statistische Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook sowie in die Übermittlung dieser anonymisierten Statistik an uns gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, indem Sie eine Unterseite innerhalb unserer Facebook-Seite aufrufen. Es werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies erhoben, sofern Sie keine Unterseite unserer Facebook-Seite aufrufen.

 

 

Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Facebook

 

Uns/mir ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

·         Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung),

·         Erstellung von Nutzerprofilen,

·         Marktforschung.

 

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend.

 

Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:

http://de-de.facebook.com/about/privacy.

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:

https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy.

 

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

 

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (zB im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

 

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Websites eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Website-Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

 

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

 

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

https://de-de.facebook.com/about/privacy#.

 

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier:

https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier

http://www.youronlinechoices.com ausgeübt werden.

 

Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie zB den USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden. Die USA verfügt über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau. Insbesondere können US Sicherheits- und Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuGH hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss („EU-US-Privacy-Shield“) für ungültig erklärt.

 

 

Statistische Daten

 

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook-Seite sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:

·         Gesamtanzahl von Seitenaufrufen,

·         „Gefällt mir“-Angaben,

·         Seitenaktivitäten,

·         Beitragsinteraktionen,

·         Reichweite,

·         Videoansichten,

·         Beitragsreichweite,

·         Kommentare,

·         geteilte Inhalte,

·         Antworten,

·         Anteil Männer und Frauen,

·         Herkunft bezogen auf Land und Stadt,

·         Sprache,

·         Aufrufe und Klicks im Shop,

·         Klicks auf Routenplaner,

·         Klicks auf Telefonnummern.

Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt.

 

Daten, die Sie persönlich identifizieren (zB Name oder E-Mail-Adresse) werden uns im Rahmen der gemeinsamen Verarbeitung nicht übermittelt. Nähere Informationen zu den Seiten-Insights-Daten finden Sie unter:

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

 

Diese Daten stehen uns für den Zeitraum von 2 Jahren nach deren Erhebung zur Verfügung.

 

Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits oben genannte Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

 

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir zB die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

 

 

Rechte der Benutzer

 

Facebook ist vorrangig dafür verantwortlich, Ihnen Informationen über die gemeinsame Verarbeitung bereitzustellen und es Ihnen zu ermöglichen, Ihre gemäß der DSGVO zustehenden Rechte auszuüben.

 

In Ihren Facebook-Einstellungen erfahren Sie mehr über diese Rechte:

https://www.facebook.com/settings?tab=your_facebook_information.

 

Nähere Informationen zum Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit finden Sie unter:

https://www.facebook.com/help/contact/2032834846972583.

 

Nähere Informationen zum Recht auf Widerspruch finden Sie unter:

https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209.

 

Nähere Information zu den Cookie- und Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter:

https://de-de.facebook.com/about/privacy, https://www.facebook.com/policies/cookies/.

 

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Anträge auf Ausübung Ihrer Betroffenenrechte stellen bzw den Widerruf Ihrer Einwilligung erklären wollen. Am besten verwenden Sie dazu die in der Datenschutzinformation von Facebook zu Seiten-Insights-Daten (https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) verlinkten Formulare oder wenden sich per Post an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Seite auf.

 

Darüber hinaus haben Sie das Recht,

·         gemäß Art 15 DSGVO jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen verarbeitet werden,

·         gemäß Art 16, 17 DSGVO unvollständige Daten vervollständigen sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen,

·         unter bestimmten Voraussetzungen gemäß Art 17 DSGVO die Löschung Ihrer Daten zu verlangen (Ein Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist),

·         unter bestimmten Voraussetzungen gemäß Art 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen sowie gemäß Art 21 DSGVO der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen,

·         gemäß Art 20 DSGVO jene Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder – bei technischer Machbarkeit – durch Facebook übermitteln zu lassen,

·         Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, wobei durch den Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt wird, und

·         eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

 

Unsere Kontaktdaten

Franz Jirsa Gesellschaft m.b.H.

Lerchenfelder Straße 12

A-1080 Wien

Tel: +43 1 400600

Fax: +43 1 400 60 109

www.viennaticket.at

E-Mail: office@viennaticket.at