Raimund Theater

Wallgasse 18-20, 1060
Wien
 
Im Jahr 1890 schloss sich eine Gruppe Wiener Bürger zusammen, um als „Wiener Volkstheater-Verein“ in der Vorstadt ein Theater für einen weiten Besucherkreis vor allem aus den „unteren Volksschichten“ zu gründen. Zu günstigen Preisen sollten hier „vaterländische Volksstücke, Local- und Gesangspossen, Singspiele und alle in das Gebiet der Volksmuse einschlägige Werke“ geboten werden. Ab 1976 wurden im RAIMUND THEATER auch vereinzelt Musicals gespielt, etwa Kurt Weills Lady in the Dark In den Jahren 1984/85 wurde das RAIMUND THEATER generalsaniert, seit 1987 gehört es zu den VBW und ist seither Spielstätte für große Musicalproduktionen. (Quelle: Musicalvienna)

 
Das Raimundtheater befindet sich in Mariahilf, dem 6. Wiener Gemeindebezirk, und führt heutzutage hauptsächlich Musicals auf. Gegründet wurde das Raimundtheater im Jahr 1893 und mit dem Zauberspiel „Die gefesselte Phantasie“ von Ferdinand Raimund eröffnet, dem Namensgeber dieses Hauses. Ursprünglich sollten klassische Volksstücke und Varieté aufgeführt werden, mit der Zeit wurden unter den Gästen jedoch Operetten immer beliebter und es wurde ein Schwerpunkt in diesem Genre gesetzt. Die Operetten, welche im Raimundtheater aufgeführt wurden, waren teilweise so erfolgreich, dass sie über mehrere Jahre hinweg dort gespielt wurden, wie beispielsweise „Das Dreimäderlhaus“ (Heinrich Berté), welches zwischen den Jahren 1916 und 1927 über 1200 Mal auf der Bühne gespielt wurde. Persönlichkeiten, die damals im Raimundtheater aufgetreten sind, waren unter anderem Max Reinhardt, Adele Sandrock, Alexander Girardi oder Eleonore Duse. Weitere berühmte Namen, welche ein paar Jahre später im Raimundtheater aufgetreten sind, waren Karl Skraup, Attila Hörbiger, Paula Wessely, Hansi Niese, Johannes Heesters, Zarah Leander und Marika Rökk. Musicals, die bis dato im Raimundtheater aufgeführt wurden, sind „A Chorus Line“, „Les Misérables“, „Phantom der Oper“, „Kuss der Spinnenfrau“, „Rocky Horror Show“, „Die Schöne und das Biest“, „Tanz der Vampire“, „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“, „Hair“, „Wake Up“, „Barbarella“, „Romeo und Julia“, „We will rock you“, „Rebecca“, „Rudolf – Affaire Mayerling“, „Ich war noch niemals in New York“, „Elisabeth“ und „Mamma Mia!“. Auf dem aktuellen Spielplan im Raimundtheater ist das Musical „Schikaneder“ zu finden, das von der besonderen Ehe von Emanuel Schikaneder und seiner Frau Eleonore handelt, eine Liebesgeschichte hinter der „Zauberflöte“. Ab Mitte September wird „I am from Austria“ im Raimundtheater aufgeführt werden. Dieses Stück handelt von einem österreichischen Filmstar, der international berühmt wird und für den Opernball zurückkehrt, begleitet mit vielen berühmten Liedern von Rainhard Fendrich. Sichern Sie sich Ihre Tickets für einen umwerfenden Abend im Raimundtheater und buchen Sie Ihre Karten bei viennaticket.at!